Gymnasium in Uetze spendet für SOS-Kinderdorf

Bietet Familie nicht vor allem Liebe, Geborgenheit und Vertrauen? Was ist, wenn Menschen das nicht kennen?

K640_Kinderdorf_2.jpg

Vor allem diesen Fragen gingen die SchülerInnen im Modul „Familie“ mit den Referenten von SOS-Kinderdorf nach. Dabei schwang der Leitsatz des Gymnasiums „Miteinander leben und lernen in Geborgenheit und Überschaubarkeit“ sicherlich mit. Abschließend wurden folgende Wünsche der Klassen klar verbalisiert: „Respekt im Umgang miteinander. Toleranz in Bezug auf verschiedene Kulturen. Raum für Träume und Ideen von Jugendlichen.“

Diese nachhaltige Auseinandersetzung der SchülerInnen der 8. und 9. Klasse wurde mit dem Partnersignet von SOS-Kinderdorf im Januar belohnt. Im Gegenzug überreichte Schulleiterin Andrea Wundram einen Spendenscheck über 100 Euro.

Das Kompliment „Schön, dass es uns gibt“ von der Lehrerin bestätigte die tolle Zusammenarbeit mit SOS-Kinderdorf und der Referentin, die mit viel Freude und Engagement diese schöne Aktion begleitet hat. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung der guten Partnerschaft im kommenden Schuljahr mit dem Gymnasium „Unter den Eichen“ und bedanken uns ganz herzlich für die Spende!

 

Foto: Schulleiterin Frau Andrea Wundram und die SchülerInnen des Gymnasiums „Unter den Eichen“.

 

Veröffentlicht am 25.03.2020